Zu einer Wellenbildung bei einer Rahmenleinwand kommt es im Regelfall nicht. Dieses kann im Prinzip nur passieren, wenn das Tuch überdehnt wurde, oder insgesamt die Spannkraft nachgelassen hat.
Es kann aber, je nach Aufbau der Kinoleinwand und Hersteller zu Falten bei der Lieferung kommen, die nur sehr schwer wieder zu entfernen sind und dann das Tuch ausgetauscht werden muss.
Es gibt hierbei zwei Arten, wie eine Rahmenleinwand vom Hersteller verpackt wird.

Die eine ist der gerollte Versand.

mehr lesen

Sofern Sie den digitalen Endpunkt einstellen möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
1. Motorleinwand bis nach oben fahren.
2. Drücken sie „Runter“.
3. An der gewünschten Endposition drücken sie „Stopp + Runter“ gleichzeitig.
4. Die Zeit bis zu dieser Position ist nun gespeichert. Das heißt nicht die Position sondern die Abroll-Zeit ist nun gespeichert.

Falls Sie diese Zeit löschen möchten, halten Sie „Hoch + Runter“ gedrückt, dann ist die Position wieder gelöscht.

mehr lesen

1. die Beamer Leiwand auf den Boden legen (Tuch nach oben, falls nicht zurückgerollt)
2. alle Schrauben auf der linken Seite der Endkappe entfernen.
3. Deckel/Tuch/Rohr alles zusammen links 10 cm aus dem Kasten ziehen.
4. die Abdeckung/Welle 2x in der Uhr- zeigerrichtung drehen, 3 Sekunden halten, bis zu dem Punkt an dem die Kappe nicht meht zurück dreht (an diesem Punkt ist das Softreturn gesperrt), jetzt können Sie die Kappe los lassen.

mehr lesen

In unserer Fabrik werden die Beamer-Leinwandtücher auf großen 500 Meter Bahnen geliefert. Individuell für das gewünschte Format werden die Leinwandtücher zurechtgeschnitten. In diesem Schritt sind die Tücher nur auf der hinteren Seite ab Werk schwarz beschichtet. Auf einem großen Reißbrett wird nun das Ultraluxx-Leinwandtuch mit 3M Klebeflächen auf die Maskierung angeklebt. Nun erfolgt die Aufbringung der schwarzen Farbe auf der Vorderseite. Nach ca. 90 Minuten ist die Farbe getrocknet und die Leinwand wird zusammengerollt und Endmontiert.

mehr lesen

So zahlen Sie die Ihre Beamerleinwand oder Heimkino-Produkte in unserem Online Shop
 

Banküberweisung

Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung des Rechnungsbetrages unter Angabe der Bestellnummer und Ihres Namens im Verwendungszweck auf folgendes Konto:

Bankdaten:
Empfänger: Sagenta GmbH
IBAN: DE36100400000343404000
BIC/SWIFT: COBADEBBXXX
Bank: Commerzbank Berlin

Kunden aus der Schweiz verwenden bitte unser Schweizer Konto.
Bankdaten:
Kontoinhaber: Sagenta GmbH
Kontonummer: 60-527876-8
Institut: Postfinance Die Post

Bitte nutzen Sie diese Bankverbindung nicht für die Zahlungsweise Kauf auf Rechnung!

mehr lesen

Der Vorlauf bei 16:9 Leinwänden ist bei unseren Ultraluxx-Leinwänden auf 50cm begrenzt. Dies hat einen einfachen Grund:
Sobald die Leinwand immer mehr das Verhältnis breiter statt höher verliert, führt es dazu das die Leinwand seitlich immer mehr eine Wölbung bekommt. Dies ist leider eine physikalische Eigenschaft und leider nicht zu beeinflussen. Daher raten wir immer ab eine Leinwand zu wählen wo dieses Verhältnis nicht stimmt, daher haben wir unsere Ultraluxx-Leinwände mit dem Vorlauf begrenzt.

mehr lesen